Neue Förderungen:

  • 30 % Zuschuss für eine neue Öl- oder Gas-Heizungsanlage mit Solar und Anlagenoptimierungen (bis zu 6.000 €) 

  • 30 % Zuschuss für eine neue Pellet-Heizungsanlage mit Solar und Anlagenoptimierungen (bis zu 12.000 €)

Melden Sie sich bei uns um einen individuellen Beratungstermin mit uns abzustimmen. 

Rufen Sie gerne an!


 

 


für weitere Infos bitte hier klicken!

 

 


Das Hotel Bismarckhöhe in Tecklenburg setzt voll auf regenerative Energien und erspart der Umwelt damit jede Menge CO²

Hotel Bismarckhöhe

Der alte Dachs hatte nach fast 10 Jahren Dienst 60.000 Betriebsstunden auf der Uhr.

60.000 Betriebsstunden heißt nun auch:

Der Umwelt jede Menge CO2 erspart und auch jede Menge Energiekosten gespart.

Anfang des Jahres kam ihm eine "Verjüngungskur" gerade recht, sodass er noch weitere 10 Jahre seinen treuen Dienst verrichten kann.

Auch einen Bruder hat er bekommen, sodass nun doppelt so viel umweltfreundlicher Strom produziert wird.

Das Gästehaus wird nun ebenso über die BHKW´s mittels Fernwärmeleitung versorgt.

Auch hier hatte der alte Kessel ausgedient. 
Infos zu DACHS-BHKW-Anlagen  Die Lösung - der DACHS
 

Aber das Beste nun zum Schluss:

Herr Raber wollte nun noch mehr Energie einsparen:

Statt mit Strom werden nun die Miele Waschmaschine und der Miele Solartrockner über die umweltfreundliche BHKW-Wärme versorgt!

Bei soviel Wäsche lohnt sich dieses sofort!

Somit hätte das Hotel bei soviel Innovation eigentlich den "Blauen Umwelt- Engel" verdient!

Da haben alle "gut Lachen" - wie man sieht!

 MIELE Solartrockner
Hotel Bismarckhöhe

Hotel Bismarckhöhe   

...das Haus für Ihre Familienfeier

Am Weingarten 41-43, 49545 Tecklenburg               Tel: 05482-233    Fax.: 05482-5988

info@bismarckhoehe.de

  


Markus Brink spart 60 % Heizkosten

und spart jedes Jahr 3.460,00 Euro an Heizkosten!

Markus Brink mit seiner Tochter Mattea bei der Auszeichnung zum "Energiesparmeister" durch die Energiesparexperten Jürgen Bäumer, Herbert Müller und Hartmut Beckmann (Oldenburger Energiekontor)

 

Mit dem Einbau eines SX-756-25-2 Solarheizkessel SolvisMax im Mai 2012 erzielte Markus Brink im Referenzzeitraum vom 15. Mai 2012 bis zum 14. Mai 2013 eine Heizkostenersparnis von 60 %. Vor der Heizkesselsanierung lag der jährliche Gasverbrauch bei 9000 Kubikmetern. Nach der Heizkesselsanierung ist der Verbrauch auf 3656 Kubikmeter gesunken.


 

Besuchen Sie unsere neue Kamin- und Pelletofenausstellung

Bei uns finden Sie alle Heizsysteme unter einem Dach (Gas - Öl - BHKW - Pellet - Holz - Solar - ...)

...und alles in "Funktion" zum testen und bedienen!

 


 

Was wir momentan machen bzw. kürzlich realisiert haben.

Klicken Sie Projektauswahl - AKTUELL

 Projektauswahl - AKTUELL


 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.